Hochschulgebiet Zürich Zentrum "Pavillon im Park"

Projektwettbewerb im offenen Verfahren | 2021 | Auftraggeber: Hochschulgebiet Zürich Zentrum

Angrenzend zur Kreuzung Rämistrasse und Gloriastrasse bildet sich der Vorschlag des Pavillons aus einer Dreiecksform mit abgerundeten Ecken. Durch das zurücktreten des Volumens an die Baulinie zum Park und die Ausrichtung der öffentlichen Fassadenspitze, dem Gastraum, zum Verkehrsknoten entstehen seitlich differenzierte Aussensitzplätze, welche mittig einen weit überdachten Aussensitzplatz verbinden und mit einer umschliessenden Baumreihe begleitet werden. Die zum Park ausgerichteten zwei Gebäudecken bieten überdachte Sitzgelegenheit für Fussgänger und einen adressierten Treffpunkt in der Parkschale. Mit der zur Strassenkreuzung und zum Fussgängerstrom ausgerichteten Spitze, mit Rundverglasung und dem weit auskragendem Vordach, erscheint der Pavillon prägend und vertraut im kantonal denkmalgeschützten Kontext. So ist der architektonische Ausdruck angelehnt an den Tramwartehallen wie am Bellevue und am Paradeplatz, welche die identitätsstiftende Adresse der Verkehrsknoten in Zürich bilden.
Architektur: Kuyucu Chau Architekten ETH KlG, Zürich
Ingenieur: strukturatelier wozniak+, Zürich